Prophylaxebehandlung

<< Zurück zur Leistungsübersicht

Prophylaxebehandlung

Individuelle Prophylaxebehandlung für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und werdende Mütter

Gesunde Zähne sind schön, aber darüber hinaus auch enorm wichtig. Ein gesundes Gebiss ermöglicht uns zu kauen, zu sprechen und auch herzhaft zu lachen. Gerade deshalb brauchen Zähne Pflege, denn sie sind ein höchst wertvoller Teil unseres Körpers. Unser umfangreiches Prophylaxeprogramm wird auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten abgestimmt, ganz gleich ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene. Neben dem Schutz vor Karies, Zahnfleischentzündung und Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodontitis) tragen die Prophylaxemaßnahmen auch dazu bei, dass Zahnersatz und Zahnrestaurationen länger halten. Insbesondere bei implantatgetragenem Zahnersatz ist die Prophylaxe für den Langzeiterfolg unerlässlich. Die Zeitabstände, in denen die Prophylaxebehandlung durchgeführt werden sollte, sind von Patient zu Patient unterschiedlich und werden individuell vereinbart. Kern der Prophylaxesitzung ist immer eine professionelle Zahnreinigung und Schmelzhärtung. Dazu kommen eine Zahnfleischsaumpflege, eine Beratung zur richtigen gesunden Ernährung sowie wertvolle Tipps zur Optimierung Ihrer Mundhygiene. Wir demonstrieren gern auch den Umgang mit der elektrischen Zahnbürste oder Zungenbürste.

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Die professionelle Zahnreinigung wird von der Prophylaxeassistentin ausgeführt und ist eine umfangreiche mechanische Reinigung der Zähne, die deutlich über das hinausgeht, was jeder Mensch selbst erledigen kann. Ziel ist eine vollständige Entfernung versteckter weicher und auch mineralisierter Zahnbeläge mit speziellen Handinstrumenten und Ultraschallgeräten. Anschließend werden mittels Pulverstrahl (Airflow®) hartnäckige Beläge von Kaffee, Rotwein, Rauchen etc. auf sämtlichen Zahnoberflächen entfernt und mit einem rotierenden Gummikelch und einer Paste geglättet und poliert, um ein Neuansetzen von Belägen zu erschweren. Zum Schutz des Zahnschmelzes werden abschließend alle Zahnoberflächen mit einem speziellen Fluoridlack behandelt, der die Widerstandsfähigkeit des Zahnes erhöht. Damit werden Zahnerkrankungen wie Karies, Zahnfleischentzündung und Knochenabbau minimiert. Beim kariesaktiven Gebiss oder parodontaler Vorschädigung sollte eine PZR alle drei bis sechs Monate durchgeführt werden.

Airflow® – Behandlung

AIRFLOW® ist die effektivste Maßnahme, um hartnäckige Beläge von Kaffee, Rauchen Rotwein etc. zu beseitigen. Und die Methode AIRFLOW® tut nicht weh – AIRFLOW® tut gut! Mit einem Gemisch aus Luft und Natriumbikarbonat, zusammen mit einem Wasserstrahl, werden Beläge und Verfärbungen, auch an den Stellen, wo herkömmliche Zahninstrumente nicht hinkommen entfernt. Das ist nicht nur Kosmetik. Hartnäckige Beläge können, außer ihrem sehr unschönen Aussehen, auch der Beginn von schmerzhaften Zahnfleischerkrankungen sein. Bei der Zahnreinigung mit AIRFLOW® nehmen Sie den frischen Geschmack von Citrus wahr. Das Fühlen mit der Zunge und der Blick in den Spiegel vermitteln Ihnen ein völlig neues Zahngefühl.

Behandlung überempfindlicher Zahnhälse

Schmerzen bei heiß, kalt und süß können entstehen, wenn der Zahnhals freiliegt. Die Ursachen können vielfältig sein: Zahnfleischrückgang durch Schädigung des Zahnhalteapparates, eine falsche Putztechnik oder eine Überbelastung durch Zähnepressen und knirschen. Wir können auf den freiliegenden Zahnhals einen Schutzlack auftragen, der den Zahn unempfindlicher werden lässt. Häufig braucht man allerdings 3 bis 4 Termine bis die Wirkung nachhaltig eintritt.

Fluoridierungsschienen und Behandlung von „white spots“

Karies stellt sich erst im fortgeschrittenen Stadium als sichtbares Loch dar. Die Kariesvorstufen erscheinen als weißliche Veränderungen („white spots“) an der Zahnoberfläche, die nicht mit dem Bohrer aufgezogen wird und mit einer herkömmlichen Füllung behandelt werden muss. Eine effektive und zahnsubstanzschonende Behandlung erfolgt mit hochkonzentrieten Fluoridpräparaten in der Zahnarztpraxis. Wichtig sind dabei regelmäßige Kontrollen und Wiederholungen der Behandlung, damit die Karies nicht weiter voranschreitet. Unterstützend können transparente Kunststoffschienen zu Hause verwendet werden, in die ebenfalls hochkonzentrierte Fluoridpräparate eingebracht werden können, um ein Maximum an Wirkung zu erzielen.

Individueller Sportmundschutz

Bei sportlichen Aktivitäten sollte auch an die Zähne gedacht werden: Denn mehr als 40% der Kinder und Jugendlichen erleiden Zahnunfälle im bleibendem Gebiss, Tendenz steigend. Eine medizinisch notwendige Behandlung ist oft sehr schwierig, weil Kiefer und Zähne nicht komplett ausgewachsen sind. Daher sollte speziell in jungem Alter die richtige Vorsorge in Form eines individuellen Zahnschutzes getroffen werden: Hier hilft ein individueller Sportmundschutz aus Kunststoff, der die Zähne optimal schützt, ohne beim Sprechen oder bei der Atmung zu behindern.

Ansprechpartner

Dr. Annette Treuner
Fachzahnärztin f. allg.
Stomatologie

Dr. Oliver Treuner
Zahnarzt

Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie der DGI - Dr. Oliver Treuner

Sprechzeiten

Mo, Di, Mi
7.00 – 12.00 Uhr und
14.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag
7.00 – 12.00 Uhr und
14.00 – 19.00 Uhr

Freitag
7.00 – 12.00 Uhr

Samstag
nach Vereinbarung

Termine auch außerhalb der Sprechzeiten nach Vereinbarung möglich.

Kontakt

Schweriner Str. 3
03046 Cottbus

Telefon / Fax
0355 / 79 31 32

E-Mail
kontakt(at)drtreuner.de

Auszeichnungen